Liebes Gedichte

Ich bekomme von deiner Nähe nicht genug.

Will dich jeden Tag bei mir haben.

Dich küssen, dich umarmen und nie wieder los lassen.

Wenn ich in deine Augen sehe, fühle ich mich geborgen.

Ich glaube ich habe das gefunden, was ich schon lange suchte.

Ich bin süchtig nach dir.

Dein Geruch, deine Berührngen, deine Küsse.

Das alles will ich nie wieder vermissen.

Deine Augen, in deine wunderschönen Augen gucken so lange es geht.

Deine Hand, deine zärtliche Hand in meiner spüren für immer.

Dein Mund, deinen süßen Mund bis in alle Ewigkeit küssen.

Ich will dir so oft es geht durch die Haare streicheln.

Auch wenn du nicht wirklich magst.

Und ich möchte dir so oft ich kann sagen das ich dich liebe.

Ich bin süchtig nach dir.

Aber das ist nicht alles.

Die Wahrheit ist das ich dich über alles liebe und den Rest meines Lebens mit dir teilen möchte.

 

 

 

 

 

Ich habe gelernt zu sprechen und zu laufen.

Ich lernte zu malen und zu schreiben.

Ich habe gelernt wie man sich verliebt.

Aber ich habe nicht gelernt, wie es ist, sich in dich zu verlieben.

Es hat mir niemand gesagt, das es so schwer wird.

Du bist in meinem Kopf. Jeden Tag und jede Nacht.

Egal was ich mache ich denke nur an dich.

Ich habe einmal deine Hand berührt und jetzt schaffe ich es nicht sie los zulassen.

Warum hat es mir niemand gesagt?

Wieso habe ich es nicht von alleine gewusst?

Ich hätte doch wissen können das es schwer wird.

Aber du machst mich glücklich. Mit jeder Kleinigkeit.

Sehe ich dich, lächle ich. Schreibst du mit mir, lächle ich auch.

Mein Herz schlägt mir bis zum Hals wenn du da bist.

Aber eigentlich möchte ich das nicht.

Ich will das meine Gefühle zu dir neutral sind.

Aber es geht einfach nicht.

Ich schaffe es nicht deine Hand ,die ich damals berührte jetzt los zu lassen.

Es ist zu spät. Meine Gefühle für dich sind zu stark.

 

 

 

 

 

Manchmal hab ich Angst,
Du könntest gehn.
Manchmal möcht ich Dir stundenlang in die Augen sehn.
Manchmal weine ich und weiss nicht warum.
Manchmal fühl ich mich für Dich zu jung.
Manchmal könnte ich vor Sehnsucht schrein.
Manchmal wünsch ich mir,
ich wär allein.
Wie oft leb ich zwischen Traum und Wirklichkeit?
Manchmal frag ich mich wieviel Zeit uns noch bleibt.
Du bist alles für mich,
ich hab mich an Dich verloren.
Manchmal bin ich blind vor Eifersucht.
Und manchmal vor Gefühlen auf der Flucht.
Manchmal brauch ich Dich,
als wärst Du ein Teil von mir.
Manchmal geh ich ohne Abschied aus der Tür und komme immer wieder.
Morgens wach ich auf und denk an Dich.
Abends schlaf ich ein und träum von Dir.
Ich habe nie daran gedacht,
das Liebe so wehrlos macht.
Ich würde alles für Dich tun,
denn Ich liebe Dich.

 

 

 

 

 

 Wenn eine Frau still ist, kann das gefährlich sein. Entweder, denkt sie über eine Trennung nach, braucht eine Umarmung, fällt in sich zusammen, oder weint innerlich ..

 

 

 

 Meine Augen sind der Spiegel meiner Seele .Ich kann Lächeln ,obwohl meine Seele Weint, ich kann weinen auch wenn ich glücklich bin . Meine Augen können viele Menschen täuschen .Nur wer mich wirklich kennt ,
kann in ihnen sehen wie ich mich wirklich fühle. Solange du das nicht erkennst ,nicht in meinem Augen lesen kannst , hast du mich nie wirklich gekannt

 

8.1.13 22:11

Letzte Einträge: Momentane Situation

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen